Der Zeichner von Dragonball

Akira Toriyama

Quelle: Dragonball Band 1

 

 

A. Toriyama mit Sohn.

Bildquelle: Internet

Akira Toriyama wurde am 5. April 1955 in der Präfektur Aichi, Honshū geboren. Sein Sternzeichen ist Widder.

Seine Figuren kennt heute, beinahe jedes Kind in aller Welt. Von ihm selbst wissen außerhalb Japans nur die wenigsten, Genaueres.

Schon als Kind war er von Comics und Zeichentrickfilmen, begeistert. Besonders Walt Disneys 101 Dalmatiner, hatte es ihm angetan. Dieser Zeichentrickfilm hatte ihn auch dazu anregt, es selbst mit dem Zeichnen zu versuchen.

Von da an, hat ihn die Begeisterung dafür, eigene Welten zu erfinden und mit Hilfe von Stift und Pinsel, zu Papaier zu bringen, nie wieder losgelassen.

So war es für ihn auch schon in jungen Jahren gar keine Frage, dass sein Beruf mal mit dem Zeichnen zu tun haben sollte.

Nach Abschluss der Designklasse der Prefectural Industrial High School beendete Akira Toriyama seine Schulzeit und begann als Grafiker in einer Werbeagentur zu arbeiten, wo er sein erlerntes Können, praktisch anwenden und weiter verbessern konnte. Wenige Jahre später bekam er dann von dem großen, japanischen Comic-Magazin Shonen Jump, seine große Chance.

Akira Toriyama wurde als Zeichner engagiert und konnte im Dezember 1978 seine erste Kurzgeschichte veröffentlichen.  Wonder Iland ( Insel der Wunder ), erzählte von einem märchenhaften Reich, in dem König Ghidra, eine Hexe und ein Höhlenmensch allerlei Witziges und Wundersames, erlebten.

Da Toriyamas Zeichnungen, bei den Lesern des Magazines gut ankamen, durfte er schon bald seine erste, große Fortsetzung zeichnen.

In Dr. Slump, baut sich ein junger Wissenschaftler eine Roboterfrau als Lebensgefährtin und besteht mit ihr zusammen viele komische Abenteuer. Die Serie startete in Shonen Jump im Januar 1980 und wurde bis zum August 1984 fortgeführt.

Außerdem wurde sie in einer Buchreihe veröffentlicht und als Zeichentrickserie umgesetzt.

Toriyamas bislang größter Erfolg ist aber natürlich Dragon Ball.

Die über einen Zeitraum von fast elf Jahren mit großem Erfolg in Shonen Jump veröffentlichte Geschichte erfreut Fans bis heute auch in 42 Büchern, als Fernsehserie, in Form von Kino- und Videofilmen, einem runden Duzend Videospielen und zahllosen anderen Produkten, von der Actionfigur, bis zum Softeis. In seiner Heimat wird Akira Toriyama inzwischen als einer der erfolgreichsten Künstler aller Zeiten, gefeiert.

Eine Toriyama Ausstellung, die ab 1993 durch mehrere Städte in Japan wanderte, lockte über 3,5 Millionen Besucher an. Und als bislang  einzigem Mangaka wurde ihm die Ehre zuteil , dass man seine Bilder im Nationalmuseum für moderne Kunst in Tokio ausstellte.

Zusammen mit den Mitarbeitern seines Zeichentrickstudios, die Bird Studios, ( Akira Toriyama Bedeutung = Berg der Vögel, daher "Bird") hat Toriyama nach Dragon Ball nicht nur Nachfolgeserien Dragon Ball Z und Dragon Ball GT, ( In GT "nur", als mitwirkender Berater ), sondern auch eine Fortsetzung zu Dr. Slump und viele weitere Kurzgeschichten erfunden und gezeichnet.

Außerdem hat er bei der grafischen Gestaltung von Videospielen wie Dragon Quest und Tobal, mitgewirkt.

Trotz seines großen Erfolges ist Akira Toriyama ein recht scheuer und zurückgezogen lebender Mensch geblieben, der das Leben auf dem Lande stets dem hektischen Treiben in der Großstdt vorgezogen hat.

In Interviews spricht er nur selten über sich, doch weiß man zumindest, dass er sich gerne mit Modellbau von seiner Arbeit entspannt.

Zurzeit, so heißt es, sinnt er über neue Projekte nach, die er in den kommenden Jahren, umsetzen möchte.

Man darf wohl jetzt schon gespannt sein, was er für sich und für seine Fans noch ausdenken wird.

So, wie sich der Starregisseur Alfred Hitchcock in seinen Filmen selbst in Szene setzte, taucht auch Akira Toriyama in seinen Mangas ab und zu als kleine Figur mit Roboterärmchen und Gasmaske, auf.

Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 



 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!